Was wir immer wieder gefragt werden…

Was wir immer wieder gefragt werden…

Was ist der Grilltrend 2017 ?

Auch wenn sich Trends und Entwicklungen in der Grill-und Barbecuescene mitunter langsam entwickeln, gibt es mitunter Moderscheinungen.
Zu nennen sind hier z.B. Pulled Pork oder Beef Brisket. Diese amerikanischen Gerichte wurden erstmals 2011 auf der Grillweltmeisterschaft in Gronau Westf. Einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt. Mittlerweile haben diese Gerichte bei vielen Restaurants, Foodtrucks und sogar Supermärkten (als Fertigprodukt) Einzug gehalten.

Beständig zunehmend sind die Menschen, die Wert auf gute Qualitätsprodukte legen und Ihre
Speisen bewusster zubereiten. Da kommt dann auch mal wieder die alte Methode der Fleisch Trockenreifung in Mode.

Was grillt besser: Gas-, Kohle-, oder Elektrogrills ?

Gasgrillgeräte haben je nach Größe bis über 20 KW Leistung; Die Wärme der Kohlegrills lässt sich mit ähnlicher Wärmeentwicklung über die Kohlemenge und Sauerstoffzufuhr nach Bedarf regeln.
Elektrogrills sind auf max 2 KW begrenzt und haben daher einen begrenzte Einsatzmöglichkeit.

Unterschied beim Geschmack? Objektiv nein, denn es handelt sich bei allen Geräten zunächst um Wärmequellen und die sind geschmacksneutral und auch die bei der Kohleverbrennung entstehenden Gase sind geruchs-und geschmacksneutral. Vorausgesetzt, man grillt mit einer gut geköhlerten Hartholzkohle (alle Holzbestandteile sind vollständig zu Kohlenstoff umgewandelt).

Subjektiv empfinden oft die Menschen, die Spaß an dem Prozedere im Umgang mit Holzkohle haben
das dort hergestellte Grillgut am besten.

Wer steht häufiger am Grill. Männer oder Frauen?

Dazu gibt es derzeit keine belastbare Studien. Wohl registrieren wir derzeit aber auf Meisterschaften immer mehr Frauen am Grill.

Kann jeder Grill alles oder richtet sich das nach dem Produkt (Fisch, Fleisch, Gemüse)?

Kann jeder Herd alles? Mit diesem Vergleich wird vieles klarer:
Wer nur ein Würstchen brutzeln möchte, der braucht an einen Grill keine besonderen Anforderungen stellen. In der Küche würde bei diesen Anforderungen ein „Campingkocher“ reichen.

Wer etwas Anspruchsvoller ist, und dazu gerne eine (warme) Beilage hat, bräuchte in der Küche eine zweite Kochplatte und auf dem Grill mehr Platz und ebenfalls eine anders Einstellbare Temperaturzone.

Das kann man (fast) beliebig fortsetzen. Wie bekommt man draußen auf dem Grill ein ebenso
vielseitiges Essen wie aus der Küche, wenn diese mit 5 Herdplatten, einem Backofen und diversen Zusatzgeräten ausgestattet ist?

Ob man jetzt Fisch, Fleisch, Geflügel oder Gemüse zubereitet ist dabei völlig egal.

Bei Grillgeräten gibt es dennoch z.T. gravierende Unterschiede, denn die Gleichmäßigkeit der Wärmeverteilung und der nutzbare Temperaturbereich ist oft auch über die Qualität
Entscheidend. Beispiel Fleisch: Nur wenige auf dem Markt befindlichen Geräte schaffen auch den unteren Temperaturbereich von 80-120°C.

Alles nur noch Vegetarisch, Glutenfrei und Vegan: Spürt man diese Bewegung in der Branche?

Nicht wirklich, was eigentlich schade ist, denn gegrillte vegetarische Speisen können sehr schmackhaft sein. Und damit sind nicht fade Sojaprodukte gemeint.
Wir von der German Barbecue Association haben auf der Deutschen Grillmeisterschaft
eigens dafür einen Wettbewerbsgang eingeführt, um diese Thema den Menschen näher zu bringen. Die Gerichte der Grillteams sind einfache eine Wucht!

Was ist besser – Direktes oder indirektes Grillen?

Das hängt von der Speise oder dem Menü ab und wird von diesem vorgegeben
Ein Hühnchen lässt sich nun mal kaum direkt grillen oder in der Pfanne zuzubereiten

Was ist mit den Einweggrills, die man im Sommer häufig in Stadtparks sieht ?

Im Sinne der Nachhaltigkeit, der Aufwand für Kommunen den Müll zu beseitigen, der Grillqualität und letztlich der Kosten eine Katastrophe.
1x einen kleinen, aber richtigen Grill kaufen und viele Jahre Freude daran haben ist viel besser und letztlich günstiger.

Pressenews aus der Grillmeisterschaften-Szene:
Saarland Online – sol.de
BEXBACH
Bratwurst, Burger, Dessert: In Bexbach findet die südwestdeutsche Grillmeisterschaft statt

In Bexbach wird um die Wette gegrillt. Foto: Candy Welz/dpa.